💬

Typography + Graphic

Angelo Stitz

+49162/1553035 (Germany)

info@metatype.de

Konzeption und Gestaltung einer Kampagne gegen Analphabetismus im Auftrag der vhs Karlsruhe.
Laut Statistik leben in Deutschland rund 7,5 Milionen Analphabeten. Dessen präkere Situation liegt meist außerhalb unserer Wahrnehmung, da die Fähigkeit des Lesens und Schreibens für »uns« als Selbstverständlichkeit gilt. Wie kann sich ein Außenstehender in die Lage eines Analphabeten hineinfühlen, für den das Zeichen ohne Signifikant nur eine abstrakte Form darstellt? Hauptelement bilden vier Glasuntersetzer, die jeweils ein Fragment eines »a« zeigen. Das weckt Neugier und regt an, spielerisch das Puzzle der Bedeutungslosigkeit zu lösen und dabei mit seinem Gegenüber ins Gespräch zu kommen.
Konzeption, Illustration, Umsetzung: Angelo Stitz
Keywords: Illustration | Typografie | Kampagne | Lettering
Logo- und Schriftgestaltung für eine interkative Soundinstallation »Soundglobe«.
www.soundglobe.de
Keywords: Typography | Generative | Scripting | Type design | Animate Type
Typografisch gestaltetes Geschenkpapier für den Adventskalender.
Alle Ziffern sind für die Gestaltung des Geschenkpapiers gezeichnet worden, sodass diese bei der Gestaltung im Muster gut zur Geltung kommen. Jede Ziffer ist in einem anderen Schriftstil gehalten, wie z.B. Klassizismus und Barock. Somit bietet das Geschenkpapier genug Abwechslung auf einer kleinen Reise durch die unterschiedlichsten Schriftepochenbis zum Heiligen Abend. Vielen Dank auch an Elena Braun, die die Idee zum Geschenkpapier lieferte.
Typographic designed gift wrap paper for the Advent calendar.
For this self initiated project, I drew twentyfour different numerals. Every numeral is espacially designed for a harmonic interplay in patterns and shows a different font style, like classicism or baroque. So you have enough assets to a small yourney through different typographically ages—till the final Christmas Eve. Lot of thanks to Elena Braun for the idea for the typographic wrap paper.
Keywords: Advent | Typografie | Lettering | Ziffern | Rapport
Entwurf einer Wort-/Bildmarke für die Band »Native Elements«.
Die Wort-/Bildmarke wurde als Schrift gezeichnet und kann dadurch auf unterschiedliche Formate und Anwendungen reagieren. Die Form des Buchstaben beruht auf einer isometrischen Perspektive. Die einzelnen Zeichen lassen sich so problemlos bei Gestaltvarianten miteinander kombinieren und folgen gleichzeitig einem einzigen Gestaltungsgrundsatz.
Keywords: Logo | Wortmarke | Musik | Schriftgestaltung
Logoentwurf für die Schmuckgalerie der Studenten der Hochschule Pforzheim.
Keywords: Logogestaltung | Lettering | Wortmarke
Gestaltung einer Wortmarke für das Denker-Magazin.
Das Denker-Magazin ist die erste deutsche Internetpräsenz die sich zur Aufgabe macht, ein reales Bild eines geisteswissenschaftlichen Studiums zu vermitteln. Es stellt aktuelle Veranstaltungen und Ressourcen zum Studium zur Verfügung. Gibt Einblicke in das studentische Leben und stellt Geisteswissenschaftler im Berufsleben vor.
www.denker-magazin.de
Designing a word mark for german online magazine “Denker-Magazin”.
Denker-Magazin is the first german online platform, which cares about to communicate a authentic view of a social sciences studies. It provides a space for ressources, current activities and gives an insight in college and professional working life of people who have already graduated from university.
Keywords: Logogestaltung | Lettering | Wortmarke
Entwicklung einer Kundenschrift für den Skateboardshop »BLOWOUT« in Würzburg.
Grundlage bildete die bestehende Wort-/Bildmarke, die dann in Anmutung und Formensprache »Vorlage« für den Ausbau der restlichen Schrift bildete. Die enge Zurichtung führt zur Verschmelzung der einzelnen Buchstaben und erhöht den Display-Charakter der Schrift, ohne übermäßig an Lesbarkeit zu verlieren.
www.blowoutshop.de
Custom typeface for Skateboardshop ”BLOWOUT” in Würzburg, Germany.
Base of the concept was given by the existing logo. All letters of the new typeface should be the same look and feel as the existing. Through the tight letter spacing, every letter touch each other. That increases the display character of the typeface, without to loose to much legibility.
Keywords: Kundenschrift | Schriftgestaltung | Schriftentwicklung | Display | Grunge
Gestaltung einer punzenlosen Schrift für den Display-Bereich.
Die Butchery besteht aus einem Versalalphabet, das im kompletten Zeichensatz ohne Punzen auskommt. Die Hauptintention bestand darin, die minimalste, reinste Form jedes Zeichens zu destillieren, die das spezifische Zeichen noch als solches erkennbar und lesbar macht. Die Butchery ist somit ein typischer Displayfont, der in erster Linie Neugier und Aufmerksamkeit weckt. Für die spontane Gestaltung eines Plakates bietet sich die Butchery dadurch ebenso gut an, wie für die Gestaltung von Rapports, das Erstellen von Schablonen und den Einsatz in dreidimensionalen Anwendungen.
Typeface design without punches for usage in display sizes.
The whole typeface ”Butchery“ consists of capital letters, which manages the complete character set without punches. The main intention was to distill the most minimal form of each character, which makes the specific character still recognizable as such and readable. The Butchery is thus a typical display font that evokes curiosity and attention in the first place. Butchery is born to designing posters and patterns. Furthermore you can easy cut out stencils or use it in a three dimensional way.
Keywords: Schriftgestaltung | Schriftentwicklung | Display | Geometrisch | Konstruktiv
Gestaltung einer serifenlosen Schrift für den Einsatz in Fließtexten.
Die Hauptidee lag darin eine Schrift zu zeichnen, die konstruiert und gleichzeitig eine warme und freundliche Anmutung besitzt. Eine simple, rechteckige Form mit abgeschrägten Ecken und einer subtilen Wölbung nach außen bildete das Grundkonzept. Damit schlägt die Mevum einen Bogen zwischen Mensch und Technik, ohne dabei allzu verkopft daherzukommen. Die Formensprache der Mevum greift somit Wesenszüge aus z.B. Architektur, Maschinenbau, Elektronik und Wissensschaft auf, die sich einerseits durch eine gewisse Sachlichkeit und andererseits durch eine Orientierung am Menschen auszeichnen.
Designing a geometric sans serif typfeace for usage in running text.
My aim to create a sans serif, which shouldn’t look too cold and clean, but nevertheless have a technical look. Attend from the first sketches until the full realisation. A simple rectangle shape with bevelled angles and slightly convex curves formed the base of this concept. Through that, Mevum bridges the gap between human and technology, without the letters appearing too intellectual and unflexible. Mevum picks up characteristic trait e.g. from architecture, engineering, electronics, science and sports, thus areas that have in common their practicality and orientation after the human being and its lifestyle.
Keywords: Schriftgestaltung | Schriftentwicklung | Text | Technoid | Grotesk
»Die Dreizehn in uns« – ein Buch über die Dreizehn Persönlichkeitsstörungen.
Diese Publikation ist ein Versuch, ein wenig Licht in das undurchsichtige Feld der persönlichen Störungen zu bringen und neue Wege zu finden, diese visuell und haptisch greifbar zu machen. Dabei ist es schier unmöglich jede »Störung« allumfassend zu beschreiben. Mein Ziel lag eher darin überhaupt erst ein Verständnis und Neugier zu wecken, um sich mit seinem Gegenüber und vielleicht auch mit sich selbst auseinanderzusetzen.
Selbst Fließtext, der inhaltlich erwähnenswert wäre, wird durch den Beschnitt nicht mehr sichtbar. Wie weit und in welchem Winkel die Formate beschnitten sind ist abhängig von der Gemütsstimmung und den typischen Verhaltensweisen einer jeden Persönlichkeit. Diese ordnen sich ein in die vier Formatdimensionen defensiv, offensiv und realitätsfern, realitätsnah.
Illustration, Texte, Bindung: Angelo Stitz
Keywords: Editorial | Buchgestaltung | Illustration | Hardcover
Entwicklung eines Unternehmen-Erscheinungsbildes für das ehemalige Schlachthofgelände in Karlsruhe.
Obwohl der Schlachthofbetrieb seit 2006 eingestellt wurde, besteht nach wie vor das Bild von der Tötung von Tieren. Dieses vorherrschende Image ist nicht sonderlich zuträglich, um Unternehmen und Kreative an das Gelände zu binden. Durch ein zeitgemäßes Corporate Design soll die Attraktivität des Geländes gestärkt und ein neues Image aufgebaut werden. Dabei ist besonders relevant, dass das Schlachthofgelände bzw. der künftige »Kreativpark« einheitlich in seinem Erscheinungsbild nach Außen auftritt ohne die Eigenheiten aller Betriebe zu vernachlässigen. Nachhaltigkeit und Flexibilität im Umgang mit dem Gelände spielen ebenfalls ein Rolle.
In Zusammenarbeit mit Jennifer Wüstling.
Ausgezeichnet mit dem Junior Corporate Design Award 2012.
Keywords: Corporate Design | Stadtmarketing | Typografie | Geschäftsaustattung
Beiträge zum Schreibwettbewerb der Volkshochschule Karlsruhe im Rahmen der 29. Baden-Württembergischen Literaturtage 2012.
Auszug Klappentext: »Angekommen?! – Im fremden Land, am fremden Ort, in einer neuen Heimat?! Kommen, gehen, wieder kommen und bleiben: Angekommen sein. Das ist das Motto unter dem alle Beiträge dieser Anthologie stehen: Kurzprosa, Gedichte und SMS-Texte. Bei allen handelt es sich auf die eine oder andere Art um etwas ganz Besonderes. […] Karlsruhe heißt alle Menschen willkommen. Auch dies belegen die wunderbaren literarischen Arbeiten.[…]«
Layout, Editorial, Umschlag: Angelo Stitz
Anthology to a writing contest by the Volkshochschule Karlsruhe, Germany within the 29th Baden-Württembergischen Literaturtage 2012.
Ecerpt from blurb: ”Already arrived?!In a foreign country, at a wrong place, at a new homeland?! Coming and going, come again and stay put: Have arrived. Under this motto this anthology collect short prose works, poems, short messaging writing. All are one way or another about something special […] Karlsruhe say welcome to all people. This wonderful writings establisch that, too. […]”
Layout, editorial, cover: Angelo Stitz
Keywords: Editorial Design | Buch | Typografie | Layout
Verstehen lernen. Ein Nachschlagewerk für den interdialektischen Austausch. In den Dialekten Hochdeutsch, Bayrisch, Sächsisch und Schwäbisch.
Dialekte und Sprachfärbungen sind immer weiter am verschwinden, tragen aber dennoch zur Bildung von Identität in einer Gesellschaft maßgeblich bei. Dieser Dialekteübersetzer verknüpft Wörter direkt miteinander. So kann ein bayrischer Begriffs direkt z.B. in schwäbisch nachgeschlagen werden ohne einen Umweg über die hochdeutsche Bezeichnung gehen zu müssen.
Durch ein Schlüsselbild zu jedem Begriff wird der Lernprozess bei der Übersetzung gefördert.
Layout, Texte, Illustration: Angelo Stitz
Learning understanding. A reference book about the inter dialectic exchange. Dedicated to german accents standard German, Bavarian, Saxon and Swabian.
Typical accents of speaking language are even more disappear in the German country, but are nevertheless a factor to constitute identity within a society. This Accent Translator linked expressions with each other of the four typical accents. So it’s possible to translate directly from one accent to another without a conversion through the standard German accent.
Every expression attends to a key visual, which furthermore supports the learning process.
Layout, text, illustration: Angelo Stitz
Keywords: Illustration | Editorial Design | Mappe
Impressum
© 2010– Alle Rechte vorbehalten
Inhaltlich Verantwortlicher: A n g e l o   S t i t z
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE261504208
Mit Liebe handgecoded.
Validiert nach XHTML 1.0 Strict
Alle Inhalte dieser Internetpräsenz unterliegen dem Urheberschutz. Jede private oder kommerzielle Nutzung bedarf der vorherigen Zustimmung des Autors.
Für Inhalte externer Seiten ist der Autor nicht verantwortlich.
Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Internetpräsenz werden auf dem eigenen Server gespeichert, anonymisiert und nicht an Dritte weitergegeben.
Danksagung Diese Internetpräsenz benutzt Programmiercode von Karl Swedberg (Animated Scroller), von John Resig (jQuery) und Steven Wanderski (BoxSlider).
Webfont Fließtext: Open Sans von Steve Matteson
Legal info
© 2010– All Rights reserved
Responsible for contents: A n g e l o   S t i t z
Value Added Tax Identification Number pursuent to Section 27a Value Added Tax Act DE261504208
Hand coded with love.
Validate as XHTML 1.0 Strict
All content of this website is copyright by the author unless specified. Any use of any of the materials on this site other than for private, non-commercial viewing purposes is strictly prohibited.
The author is not responsible for any content of third party sites.
This website uses the open source analysis tool Piwik to generate statistical analysis on the use of the site. Piwik stores the collected data in our own database. The information generated by Piwik is completely anonymous. A combination of the stored data with other data sources or a passing on to third parties is not taking place.
Credits This site uses programming code by Karl Swedberg (Animated Scroller), by John Resig (jQuery) by Steven Wanderski (BoxSlider) and by Dave Rupert (Fittext).
Webfont Bodytext: Open Sans by Steve Matteson